Vom Schreiben

20 Nov

Ich schreibe täglich einen Beitrag hier rein. Einen wunderbaren, eloquenten, ellenlangen Beitrag.

Warum den keiner zu Lesen bekommt?
Weil ich es Nachts mache, beim Einschlafen. Und leider nur in Gedanken. Da fallen mir Dinge ein, die mir niemals einfallen, wenn ich vorm Computer sitze. Da habe ich die Zeit, die ich unter Tags nicht habe.

Es müsste dringend mal jemand ein GedankenlesezumComputerÜbertrageGerät erfinden.

Dann gäbe es hier regelmässig Beiträge. Und interessant wären die! Ich sag es Ihnen!

Advertisements

2 Antworten to “Vom Schreiben”

  1. Phoenix 15. Dezember 2010 um 23:54 #

    Hehe… geht mir auch so. Gleichzeitig müsste es allerdings auch noch auf Knopfdruck einen „DasBildwasichgradsehezumComputerÜbertrager“ geben! 😉

  2. Katha 29. Dezember 2010 um 21:15 #

    Ja. Und wenn es diese Erfindung gibt, bitte Meldung bei mir machen. Ich schreibe Beiträge beim stillen, wickeln, einkaufen, essen kochen,zum Kindergarten fahren, ebensolche wunderbar eloquenten Dinge, immer mit einer Spur Selbstironie, so dass man beim Lesen durchaus schmunzeln muss.
    Und abends, wenn ich an den Rechner komme -paff- weg sind sie. Hmpf.
    Ich habe allen ernstes überlegt mir ein Stimmerkennungsprogramm zu installieren…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: