Nacht 2

12 Apr

Die ist fast vorüber. Von einem Kind kann ich noch immer nichts berichten. Ich habe zwar seit sechs Stunden wehen, ziemlich regelmäßig alle 3-4 Minuten, aber nicht stark genug. (Für mich zwar schon, aber nicht für die Hebamme.)

Im drei Uhr habe ich zwei Zäpfchen bekommen, damit sich die Lage etwas entspannt und ich endlich mal schlafen kann. Entspannt hat sie sich auch etwas, aber nur vorne rum. Im kreuz habe ich die Wehen trotzdem gespürt und so hat mein Schlaf heute Nacht so ausgesehen: 3 Minuten dösen, 1 Minute wehe, 3 Minuten dösen,…
Und weil es im liegen gar nicht auszuhalten war, sitze ich seit zwei Stunden aufrecht im Bett. So geht es etwas besser.

Draußen geht gerade die Sonne auf. Ich freu mich. Dann kann mein Mann bald kommen und ich hab jemanden zum festhalten.

Ich bin ja schon etwas dabei die nerven wegzuwerfen.

Werbung

6 Antworten zu “Nacht 2”

  1. Frau Bruellen 12. April 2011 um 07:01 #

    Och nöööööööööhhhh…. hast du nicht eine Deadline von 24h bekommen? So war das bei meinen beiden Blasensprüngen.

  2. frau musgrave 12. April 2011 um 07:48 #

    Drücke dir ganz fest die Daumen dass es jetzt sehr schnell geht und du bald entspannt dein Kind in den armen haeltst du tapfere Frau!

  3. stadtfrau 12. April 2011 um 08:41 #

    uff, das hört sich anstrengend an.
    ich drück die daumen, dass es schnell richtig los geht!

  4. KatjaW 12. April 2011 um 09:09 #

    Oh nein. Klingt gar nicht gut. Bei mir war’s mit dem dritten ähnlich, es zog sich, die Nerven wurden arg strapaziert. Ich wünsche weiterhin alles, alles Gute!! (Mit dem Wunsch, dass es schnell geht, halte ich mich immer etwas bedeckt, denn das kann muss ja auch nicht undebingt gut sein.)

  5. frauniepi 12. April 2011 um 11:15 #

    hoffe du hast noch kraft. mein gott, das warten geht das an die substanz.
    und an deine erst 😉
    wir drücken die daumen (schreib ich das nicht schon seit tagen?) und fiebern mit dir. alles wird gut.

  6. Lalobe 12. April 2011 um 13:22 #

    Ich drücke die Daumen, dass „3“ bald da ist. (Ich muss einfach wissen, ob es nun doch funkelnde Sternschnuppe heißt.)

    Die Bettnachbarin klingt fast noch anstrengender. Hoffentlich shhhht sie ihr Baby bald woanders.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: