Schnipsel.

20 Apr

Es geht uns gut. Besser als je erwartet. Die zwei Großen sind ganz wunderbare fürsorgliche Schwestern – ohne jede Eifersucht. (Ist das Zufall oder liegt es daran, dass ein drittes Kind dazugekommen ist und beide gewohnt sind, dass da außer ihnen noch jemand anders ist?)

Die kleine Tochter hatte einen Lachanfall, als wir ihr erzählt haben, wo/wie das Baby Nahrung zu sich nimmt.

Ein paar Stunden später, als der kleine Sohn gerade am Trinken war, hat sie sich zu mir gesetzt und gemeint: „Busen Milch drinnen?“. – „Ja.“ – „Toll.“ Dann hat sie den Kopf an meine Schulter gelehnt und gewartet bis wir fertig sind.

Bisher (und ich weiß, dass sich das ändern wird, aber für den Anfang bin ich höchst zufrieden) haben alle Kinder in allen Nächten geschlafen. Emil wacht ein bis dreimal pro Nacht auf um zu Trinken, schläft dann aber sofort weiter. Bis jetzt jede Nacht von 21:00 Uhr bis 8:00 Uhr früh.

Auch sonst ist er höchst entspannt, lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen, einzig wenn er wach ist, möchte er am liebsten fast die ganze Zeit am Busen hängen. Ich glaube eher nicht an den großen Hunger sondern dass er eine Beruhigungsquelle braucht, aber noch halte ich durch. (Auch wenn ich manchmal an den Schnuller denke, der  zur Sicherheit im Kasten liegt. Lieber wäre es mir, wenn er es alleine schafft sich zu beruhigen.)

Zum ersten mal habe ich ein Kind im Tragetuch. Er scheint es zu mögen.

Ich muss endlich den Geburtsbericht schreiben.

Werbung

6 Antworten zu “Schnipsel.”

  1. seenia 20. April 2011 um 10:30 #

    wie schööön von euch zu lesen. und ich kann dir aus erfahrung sagen, dass mein älterer bruder und ich NIE NIE NIE nen anflug von eifersucht hatten dem kleinen gegenüber. jedenfalls ist mir nichts einschneidendes geblieben. und ist auch heute noch so 😉

    weiterhin ne entspannte zeit euch allen!!

  2. Katja W 20. April 2011 um 14:19 #

    Klingt ja alles wunderbar! Wir haben ja auch zwei Mädchen und einen (Baby-) Bruder – auch hier keine Spur von Eifersucht gegenüber des dritten Kindes. Aber untereinander, da können sie richtige Ziegen sein, schlimmste Sorte. Um kurze Zeit später wieder friedlichst versöhnt zusammen zu spielen.

  3. Kassiopeia 20. April 2011 um 19:18 #

    Hach, das liest sich toll!

    Und au ja… wenn du Zeit und Ruhe hast, tipp den Bericht, ich bin gespannt! 🙂

  4. Schussel 20. April 2011 um 19:45 #

    Das klingt sehr, sehr schön 🙂

  5. Lalobe 20. April 2011 um 22:07 #

    Hach.

  6. Katrin 21. April 2011 um 10:27 #

    „Busen Milch drinnen – toll.“ Too much cute! 🙂

    Schön zu lesen, dass es euch gut geht. Weiter so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: