Vom Glück.

8 Jun

Es gibt nicht viel zu berichten. Andererseits gäbe es so viel.

Uns geht es noch immer wunderbar. Noch immer kann ich es täglich nicht fassen, dass dieses kleine Wunder namens Emil hier bei uns ist und wie gut er zu uns passt. Als ob er noch gefehlt hätte. Was er ja gar nicht hat – wir erinnern uns. Und täglich habe ich ein schlechtes Gewissen überhaupt nur eine Sekunde darüber nachgedacht zu haben und zu zweifeln. (Und Sekunden waren es nicht. Eher Monate.)

Ich bin so unendlich froh, dass er hier ist. Tatsächlich: als ob er uns allen noch gefehlt hätte zum ganz ganz großen Glück.

Advertisements

3 Antworten to “Vom Glück.”

  1. sinja80 8. Juni 2011 um 12:14 #

    Wie schön und so toll und ehrlich geschrieben!

  2. Katja W 8. Juni 2011 um 15:43 #

    Schön!

  3. Das Muttertier 9. Juni 2011 um 21:01 #

    Gänsehaut…
    (Schön, dass alles gut läuft)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: