Na bitte

23 Dez

Hach, ich kenne sie schon so gut. Sie war jetzt doch zu erreichen. Aber sehen will sie morgen trotzdem keinen.
Keiner kümmert sich um sie, wir laden meine Mutter ein (ganz was neues), aber sie nicht. Und diverse andere Dinge und Vorwürfe. Viele Unwahrheiten.
Die aber wir ihr erzählen, meint sie.

Es hat dann damit geendet, dass sie aufgelegt hat.

Nu ja. Heute also Baum schmücken.

Werbung

2 Antworten zu “Na bitte”

  1. dus 23. Dezember 2011 um 12:19 #

    und wie fuehlt sich das jetzt an? positiv moeglicherweise weil gewohntes programm?

    • 3 ist das neue 2 23. Dezember 2011 um 12:42 #

      Bin zwar erleichtert, aber erst morgen entspannt. Bis dahin kann ja noch einiges passieren.

      Und auch wenn es mich nicht stört, im Hinterkopf ist es doch immer und es ist ein ungutes Gefühl da. Man hat ja doch Mitleid. Und der Mann tut mir auch leid. Er scheint sich aber gerade selbst so zu ärgern, dass er meint, selbst schuld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: